Tarifvertrag spedition und logistik nrw 2019

Tarifvertrag metall und elektroindustrie nrw weihnachtsgeld
5 sierpnia 2020
Tarifvertrag wohnungswirtschaft 2019 baden-württemberg
6 sierpnia 2020

1. Aktuelle Nachrichten aus Brüssel 2. Thatcherismus in Rumänien 3. Deutsche Mitbestimmung versenkt in einem englischen Badeort 4. Jüngste Gerichtsurteile 5. Neue Gerichtsverfahren der Arbeitnehmervertreter 6. Europaweite Unternehmensvereinbarungen 7. Bumpy Weg zur Gründung des EBR nach der Fusion 8. Neue SE-Konvertierungen 9. Der Blick über Europa hinaus 10.

Interessante Webseiten 11. Neue Veröffentlichungen 12. Die EBR Academy: Beispiele unserer Arbeit 13. Aktueller Seminarplan 14. Impressum Im Mai 2011 führte eine konservative Regierung in Rumänien die umfangreichste Reform der Tarifverhandlungen seit dem Fall des Kommunismus ein, die zu einem beispiellosen Rückgang des gewerkschaftlichen Einflusses geführt hat. Heute gibt es keine branchenweiten Vereinbarungen mehr im privaten Sektor. Seit Mai 2012 sind die Sozialdemokraten in Rumänien wieder an der Regierung, aber die Reformen von 2011 wurden nicht aufgehoben. Nach Ansicht der Gewerkschaften wurde dies von der amerikanischen Handelskammer zusammen mit dem Foreign Investors Council verhindert. Eine Initiative zur Gegenreform ist gescheitert (siehe Bericht in den EBR-Nachrichten 4/2012). Der Zusammenbruch der EBR-Verhandlungen in US-Unternehmen wird immer häufiger, zuletzt beim IT-Konzern Hewlett Packard Enterprise (siehe Bericht in eBR Newss 2/2019). Das strittige Thema für CCEP war die Zuständigkeit des Europäischen Betriebsrats für Umstrukturierungen. Sie sollte nur dann einbezogen werden, wenn mindestens 468 Mitarbeiter in zwei Ländern betroffen sind.

Für die SNB-Mitglieder war dies nicht hinnehmbar, da es heute bereits eine kontinuierliche Umstrukturierung gibt und seit der Gründung des CCEP 2.500 Arbeitsplätze verloren gegangen sind. In Ermangelung einer EBR-Vereinbarung wird diese Frage jedoch in die praktische Arbeit des EBR übergehen und könnte leicht in einen Rechtsstreit geraten. Die Zentralleitung hatte der Nationalbank am 22. August 2018 einen Vertragsentwurf übermittelt, der unter die Mindeststandards der EU-Richtlinie in Bezug auf das Konsultationsverfahren fiel und keine Dolmetscher für Sitzungen zur Verfügung stellte. Allerdings gab es keine Mehrheit dafür in einer unentschiedenen Abstimmung (neun für, neun dagegen). Der künftige EBR hat weniger Mitglieder als die nach den subsidiären Bestimmungen der EU-Richtlinie geforderten Mitglieder. Von 14 Sitzen entfallen drei auf Frankreich und je zwei auf Norwegen und das Vereinigte Königreich. Der EBR tritt zweimal jährlich an verschiedenen Standorten des Unternehmens zusammen und wählt einen dreiköpfigen Lenkungsausschuss, der viermal jährlich zusammentritt.

Konsultationsverfahren finden nur statt, wenn mehr als 50 Arbeitnehmer und/oder 15 % der Beschäftigten in einem Land von Umstrukturierungen betroffen sind. Für jedes Projekt oberhalb dieses Schwellenwerts wird eine gesonderte Konsultation eingeleitet. EBR-Mitglieder erhalten zusätzlich zur Sitzungszeit je nach Funktion eine Freizeit von drei bis zwölf Tagen. Neben einer jährlichen eintägigen Schulung für den gesamten EBR können sich die Vertreter einzeln für externe Kurse anmelden. Wenn Sie gesucht haben und keine Einigung finden: Im Juli 2019 lag die bundesweite durchschnittliche Arbeitslosenquote nur bei etwa 3,9%. Allerdings wird einem Drittel aller Beschäftigten nur der gesetzliche Mindestlohn gezahlt, der sich seit Januar 2019 auf rund 2.080 RON (440 €) beläuft. Um dem Ausscheiden von Hochschulabsolventen ins Ausland Einhalt zu gebieten, wurde kürzlich ein Mindestlohn von 2.350 RON (500 €) für sie eingeführt. In der Bauwirtschaft beträgt der Mindestlohn 3.000 RON (635 €).

Der statistische Durchschnitt des Nettoeinkommen in Rumänien liegt bei rund 600 €, doppelt so hoch wie vor fünf Jahren. Verhandlungstechniken sind eine Schlüsselkompetenz für Betriebsräte in ihrer täglichen Arbeit. Dieses Handbuch, das im August 2019 veröffentlicht wurde, richtet sich an diese Zielgruppe und behandelt verschiedene Aspekte der Verhandlungsführung. Zu den unverzichtbaren Zutaten gehören eine professionelle Vorbereitung, Verhandlungsverhalten am Verhandlungstisch und Disziplin innerhalb der eigenen Delegation, Körpersprache, Dresscode, angemessene Reaktionen auf unfaire Taktiken, Durchsetzungsvermögen und Lösungsbereitschaft.

//]]>